Pressebereich

Download
Pressemitteilung zur Kundgebung "Dialog statt Protest"
vom 21.Januar.2017
Pressemeldung-Kundgebung-2017-Berlin.pdf
Adobe Acrobat Dokument 379.6 KB
Download
Pressefoto
50 Landwirte haben den Weg nach Berlin im eigenen Schlepper zurückgelegt. Die weiteste Anreise hatte ein Landwirt aus dem Rheinland zu bewältigen, weitere Gruppen kamen aus dem Emsland und aus Brandenburg.
Schlepperfahrer-WmEs 2017.jpg
JPG Bild 3.1 MB
Download
PM vom 12. Januar 2017
PM zur Pressekonferenz in Berlin
Presseinformationen-Wir-machen-euch-satt
Adobe Acrobat Dokument 545.3 KB
Download
Bild aus 2016, Washingtonplatz
WMES01_kl.jpg
JPG Bild 1.5 MB
Download
Bild aus 2016, Berlin Washingtonplatz
WMES02_kl.jpg
JPG Bild 882.6 KB
Download
Präsentation zur Pressekonferenz
Nadine Henke hat diese Präsentation zusammengestellt. Diese "lief" während unserer Ausführungen bei der Pressekonferenz im Haus der Bundespressekonferenz am 12. Januar 2017.
4f7ee2dd.pptx
exe File 13.7 MB

Save the dates

Wir laden Sie schon jetzt herzlich zu folgenden Terminen im neuen Jahr ein.

 

12. Januar 2017 - Pressekonferenz DIALOG STATT PROTEST – Wir machen Euch satt 3.0

Tagungszentrum im Haus der Bundespressekonferenz, Raum 1-2,

Schiffbauerdamm 40 / Ecke Reinhardtstraße 55, 10117 Berlin,

Beginn 10.00 Uhr

 

21. Januar 2017 - Kundgebung DIALOG STATT PROTEST – Wir machen Euch satt 3.0

Washingtonplatz (Hauptbahnhof), Berlin,

Beginn 9.00 Uhr

 

Die mediale und gesellschaftliche Auseinandersetzung um die "richtige" Landwirtschaft ist zu einem ideologischen Dauerstreit geworden, in der die Landwirtschaft in „böse“ und „gut“ eingeteilt wird. Die Art und Weise der Kritik an konventioneller Landwirtschaft ist dabei streckenweise außer Kontrolle geraten. Die Missachtung trifft viele Familienbetriebe und die Menschen in der Landwirtschaft bis ins Herz. Betroffen sind hiervon vor allem die tierhaltenden Betriebe, unabhängig von ihrer Wirtschaftsweise (bio/konventionell).Gleichzeitig wissen die Verbraucher immer weniger, wie heute Lebensmittel erzeugt werden.

 

Vor diesem Hintergrund wollen die Initiatoren dieser Pressekonferenz und der Kundgebung eine vorurteilsfreie Betrachtung der modernen Landwirtschaft voranbringen, eine Landwirtschaft, die die Grundlage ist für die künftige Ernährung einer wachsenden Weltbevölkerung.  

 

Die Kundgebung, zu der die Landwirtinnen und Landwirte in 2017 bereits zum dritten Mal einladen und an der 2016 rund 1.500 Bäuerinnen und Bauern von konventionellen und biologisch bewirtschafteten Höfen teilnahmen, wird – wie bereits im vergangenen Jahr - von zahlreichen regionalen Aktionen in ganz Deutschland begleitet.

 

In diesem Jahr steht der Dialog im Mittelpunkt der Aktivitäten. Was genau geplant ist und wie deutsche Bauern sich den Dialog vorstellen und sich diesem stellen wollen, möchten wir im Rahmen der Pressekonferenz vorbereitend erläutern.

 

Als Gesprächspartner sind drei der Initiatoren vor Ort: Nadine Henke, Landwirtin und Tierärztin sowie die Landwirte Marcus Holtkötter und Bernhard Barkmann. Sie gehören auch zu der Gruppe von Landwirten, die die Facebook-Initiative „Frag` den Landwirt“ ins Leben gerufen haben.

 

Eine Einladung mit dem vollständigen Programm erhalten Sie in Kürze.

 

Wir würden uns freuen, Sie im Januar auf unserer Pressekonferenz und/oder auf unserer Kundgebung begrüßen zu dürfen.

 

Nadine Henke, Marcus Holtkötter, Bernhard Barkmann

 

# Service für Redaktionen

Kontakt: Friederike Krick, Koordination Öffentlichkeitsarbeit, Tel. 0170 3110609, Email: krick@agrar-press.de

Download
Pressemitteilung vom 16. Januar 2016
Informationen zum Verlauf der Demo und einiges zu den Gründen und Hintergründen.
WMES_16012016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 133.3 KB