Bewertung von Bitcoin Evolution

Bitcoin Evolution, kurz ii, ist eine gute Wahl für Anleger, die Research-Berichte und hauseigene Empfehlungen für Fonds wünschen. Doch die Gebühren sind angesichts der unterdurchschnittlichen Tools, der Plattform und der mobilen App, die angeboten werden, hoch. Bitcoin Evolution hat es schwer, mit Provisionen und Gebühren wettbewerbsfähig zu bleiben, insbesondere für Fondsanleger und aktive Aktienhändler.

Mindesteinlage: $0.00
ISA: Ja
SIPP: Ja

Vor- und Nachteile von Bitcoin Evolution

Vorteile:

Eine breite Palette von Anlagemöglichkeiten.
Ein solides Angebot an Nachrichten, Research und Fondsempfehlungen.

Nachteile:

Eher teuer, vor allem angesichts der durchschnittlichen Plattform und der mobilen App.
Die Handelsinstrumente, die Plattform und das mobile Angebot sind in unserer Umfrage unterdurchschnittlich.

Provisionen & Gebühren

Bitcoin Evolution hebt sich von anderen Anbietern auf dem britischen Markt ab und verwendet ein Netflix-ähnliches Preismodell mit monatlichen Pauschalgebühren. Obwohl Bitcoin Evolution keine Depotgebühren erhebt, ist die Preisgestaltung für Aktienhändler durchschnittlich und für Fondshändler unterdurchschnittlich.

Bei der Betrachtung der Provisionen müssen die Händler jedoch auch die Handelsinstrumente und die Recherche berücksichtigen. Für Händler, die nur 1-2 Transaktionen pro Monat tätigen, sind Discount-Broker wie Trading 212, Freetrade, Capital.com, DEGIRO und Finecobank möglicherweise besser geeignet. Für Trader, die mehr Research benötigen, als diese Broker bieten, könnte sich Bitcoin Evolution hingegen lohnen.

Bitcoin Evolution bietet drei Servicepläne an, und die Kosten für den Handel mit britischen Aktien und ETFs variieren je nach gewähltem Plan:

Investor: 9,99 £ pro Monat; 7,99 £ pro Handel; ein kostenloser Handel pro Monat.
Fonds-Fan: £13,99 pro Monat; £3,99 pro Fondshandel, £7,99 pro Aktienhandel; zwei kostenlose Trades pro Monat.
Super Investor: £19,99 pro Monat; £3,99 pro Handel; zwei kostenlose Transaktionen pro Monat.

US-Aktien kosten £7,99 pro Handel bei den Plänen Investor und Funds Fan, und £4,99 beim Plan Super Investor. Bei Inaktivität des Kontos fallen keine Gebühren an.

Bitcoin Evolution bietet auch 0 £ Provisionen für regelmäßiges Investieren an, was es Ihnen ermöglicht, bereits ab 25 £ pro Monat in eine bestimmte Aktie, einen ETF oder eine Investmentgesellschaft zu investieren. Sie können bis zu 25 “regelmäßige monatliche Investitionen” tätigen, für die alle 0 £ an Provisionen anfallen. Regelmäßiges Investieren kann eine effektive Methode sein, um eine Position zu vergrößern, ohne Provisionen zu zahlen.

Marktdaten: Standardmäßig erhalten Kunden kostenlose verzögerte Marktdaten für verfügbare Börsen. Um Zugang zu Echtzeit-Marktdaten zu erhalten, müssen die Kunden Quotestream für £20 pro Monat abonnieren.

Szenario-Preise: Bei der Berechnung der jährlichen Kosten für den Aktienhandel sind die Handelshäufigkeit und der Kontostand die beiden wichtigsten zu berücksichtigenden Faktoren. Unter der Annahme eines Portfolios von 30.000 £ in einem traditionellen, steuerpflichtigen Aktienhandelskonto, sind hier vier Szenarien aufgeführt, wie viel Bitcoin Evolution je nach Handelsfrequenz kosten würde:

Ein Bitcoin Konto eröffnen? Lesen Sie hier alles, was Sie wissen müssen!

Möchten Sie ein Bitcoin-Konto eröffnen? In diesem Artikel erfahren Sie alles, was Sie über ein Bitcoin-Konto wissen müssen und wie Sie es einrichten können.

Bevor Sie weitermachen, möchte ich Sie bitten, darüber nachzudenken, wie Sie Bargeld in der realen Welt aufbewahren. Sie bewahren dieses Geld nicht auf, indem Sie es ständig in den Händen halten, oder? Stattdessen bewahren Sie es wahrscheinlich in einer Brieftasche oder Handtasche auf, oder sogar in einem Sparschwein!

In jedem Fall ist es ratsam, das Geld an einem sicheren Ort aufzubewahren. Portfolios von Kryptowährungen (Wallets) folgen denselben Grundprinzipien. Mit einer Krypto-Brieftasche können Sie jedoch Bitcoin und andere Kryptowährungen (es gibt inzwischen mehr als 9.000 Arten von Kryptowährungen!) senden und empfangen. In diesem Artikel erfahren Sie alles, was Sie über ein Bitcoin Konto wissen müssen und wie Sie es einrichten können.

Eröffnung eines Bitcoin-Kontos

Im vorigen Abschnitt habe ich eine echte Geldbörse als Beispiel verwendet, in der Sie Ihr Geld tatsächlich aufbewahren können. In der digitalen Welt der Kryptowährungen und der Blockchain-Technologie ist die Situation jedoch anders.

Die Münzen werden nicht in einer physischen Brieftasche aufbewahrt, da Kryptowährungen nicht in physischer Form existieren. Stattdessen besteht die Blockchain aus Transaktionsaufzeichnungen, aus denen hervorgeht, welche privaten und öffentlichen Schlüssel Gelder verwalten. Um sicherzustellen, dass Sie alles verstehen, werde ich kurz die Rolle einer Brieftaschenadresse sowie eines privaten und eines öffentlichen Schlüssels erklären, da sie alle miteinander zusammenhängen.

Die Adresse der Brieftasche ist wie eine Kontonummer. Es kann nicht schaden, anderen Ihre Kontonummer mitzuteilen, denn man braucht sie, um Ihnen Geld zu überweisen. Dies kann der Fall sein, damit Ihr Arbeitgeber Ihr Gehalt zahlen kann oder damit Kunden Ihre Rechnung bezahlen können.

Wenn jemand in der Welt der Kryptowährungen Ihnen Kryptowährungen überweisen möchte, müssen Sie ihm nur Ihre Wallet-Adresse mitteilen. Genau wie in der realen Welt sind keine zwei Brieftaschenadressen identisch, was bedeutet, dass niemand sonst die Chance hat, Ihr Geld zu bekommen. Außerdem ist die Anzahl der Adressen, die Sie anlegen können, nicht begrenzt.

Um die Adresse von Bitcoin zu veranschaulichen, hier die Adresse der Brieftasche von Satoshi Nakamoto, dem Erfinder von Bitcoin!

1A1zP1eP5QGefi2DMPTfTL5SLmv7DivfNa

Wie Sie sehen können, besteht die Adresse aus einer Kombination von Zahlen und Buchstaben sowie Groß- und Kleinschreibung. Da die meisten Blockchains transparent sind, ist es einfach herauszufinden, wie viel Geld eine bestimmte Kryptowährungs-Brieftasche hat und welche früheren Transaktionen der Besitzer durchgeführt hat.

Die Adresse einer Kryptowährungs-Brieftasche verrät jedoch nicht die wahre Identität des Besitzers, weshalb die Blockchain auch als “Pseudo-Name” bezeichnet wird.

Was sind die verschiedenen Arten von Kryptowährungs-Wallets?

Es gibt viele verschiedene Arten von Geldbörsen, und welche Sie wählen, hängt von Ihren persönlichen Bedürfnissen ab. Im Wesentlichen bieten verschiedene Geldbörsen unterschiedliche Funktionen, wie zusätzliche Sicherheit, Benutzerfreundlichkeit oder Komfort. Ich werde nun die beliebtesten Arten von Kryptowährungs-Geldbörsen auflisten.

Desktop-Brieftasche

Die Desktop-Geldbörse wird auf einen bestimmten Laptop oder Computer heruntergeladen und ist nur von diesem Gerät aus zugänglich. Im Allgemeinen bieten sie eine gute Kombination aus Sicherheit und Komfort. Es ist jedoch wichtig, daran zu denken, dass ein Hacker, der Ihr Gerät fernsteuern kann, auch Zugriff auf Ihre Brieftasche hat.

Mobile Brieftasche

Eine mobile Brieftasche ist einer Desktop-Brieftasche sehr ähnlich, da die Brieftasche direkt auf Ihr Gerät heruntergeladen wird. In der Regel können Sie auf Ihre Kryptowährungs-Brieftasche zugreifen, indem Sie eine mobile App herunterladen, die es Ihnen auch ermöglicht, Münzen in physischen Geschäften auszugeben, indem Sie beispielsweise einen QR-Code scannen.

Web- oder Online-Geldbörse

Beim Versenden von Münzen an andere bieten Web-Wallets den größten Komfort, aber sie sind auch am unsichersten. Dies liegt daran, dass der Anbieter der Brieftasche in der Regel die volle Kontrolle über sie hat.

Ein Beispiel hierfür ist die Lagerung von Münzen in einer Kryptowährungsbörse. Die Börse speichert Ihre Münzen auf ihrem zentralen Server, was bedeutet, dass Kriminelle Ihr gesamtes Geld verwenden können, wenn die Börse gehackt wird.

Papier Brieftasche

Papiergeldbörsen sind eine der am meisten unterbewerteten Krypto-Wallets überhaupt. Alles, was Sie tun müssen, ist, Ihre privaten und öffentlichen Schlüssel auf ein Blatt Papier zu drucken – das ist alles, Ihr Geld ist sicher!

Das liegt daran, dass die Schlüssel nicht mit einem Server verbunden sind, was bedeutet, dass die einzige Möglichkeit, auf sie zuzugreifen, darin besteht, physisches Papier zu besitzen! Wenn Sie Geld überweisen müssen, geben Sie den Schlüssel einfach in die Software oder die Web-Brieftasche ein. Noch einfacher ist es, wenn Sie den ausgedruckten QR-Code scannen!

Hardware-Geldbörse

Was die Sicherheit angeht, gibt es nichts Besseres als eine Hardware-Geldbörse. Dabei handelt es sich um ein physisches Gerät, dessen einziger Zweck darin besteht, Ihre persönlichen und öffentlichen Verschlüsselungsschlüssel in Hardware zu speichern.

Solange Sie kein Geld überweisen müssen, ist das Gerät nie mit dem Internet verbunden. Allerdings geben Sie den privaten Schlüssel direkt in das Gerät ein, so dass es für Hacker fast unmöglich ist, auf Ihren Schlüssel zuzugreifen.

Möchten Sie mehr über Hardware-Geldbörsen erfahren? Wir haben schon früher einen ausführlichen Artikel über die Hardware-Wallets geschrieben.

Wie kann man Bitcoins senden oder empfangen? Eröffnen Sie zunächst ein Bitcoin-Konto!

Obwohl es sehr intuitiv ist, unterscheidet sich das Senden und Empfangen von Bitcoin und anderen Kryptowährungen von der Verwendung einer Kreditkarte oder von PayPal, um Geld zu überweisen. Sobald Sie dies jedoch verstanden haben, ist der Prozess der Übertragung von Bitcoins für alle anderen Kryptowährungen im Grunde genommen derselbe.

Schlüssel bei der Eröffnung eines Bitcoin-Kontos

Eine Kryptowährungs-Brieftasche hat mindestens einen privaten Schlüssel und ein öffentliches Schlüsselpaar. Der private Schlüssel beweist, dass Sie der Eigentümer des Geldes sind, und erlaubt Ihnen, das mit Ihrer öffentlichen Adresse verbundene Geld zu verwenden. Sie muss daher vertraulich behandelt werden. Ihr öffentlicher Schlüssel ermöglicht es Ihnen, Transaktionen in Kryptowährung zu empfangen. Dies ist das Passwort, das mit dem privaten Schlüssel verknüpft ist. Obwohl jeder eine Transaktion an einen öffentlichen Schlüssel senden kann, benötigen Sie einen privaten Schlüssel, um die Transaktion zu “entsperren” und zu beweisen, dass Sie der Eigentümer der erhaltenen Kryptowährung sind. Sie können Ihre öffentliche Adresse ungehindert weitergeben, ohne sich Sorgen zu machen.

Chainlink user receives US$11,000 in donations after mistake

“Christmas magic”: Chainlink user receives US$11,000 in donations after mistake

A crypto user who lost about US$50,000 to a smart contract error before the holidays is thanking the crypto community for donating US$11,000 to help him recoup the loss.

Earlier this month, Github user dawidkabani13 said he accidentally sent 4,005 Chainlink (LINK), then worth about US$47,000, to an immutable Aavegotchi (GHST) smart contract on the Ethereum blockchain. He immediately Bitcoin Evolution realised that the token was not supported there and turned to the crypto community for any help to get his “life savings” back. The crypto user offered a reward of 1,000 LINK and tagged Ethereum co-founder Vitalik Buterin on Twitter. He asked the latter if he could personally reverse the transaction.

Aavegotchi responded to the incident and set up a donation page to help Dawid get the money back before the holidays. On Sunday, the project’s co-founder Jesse Johnson reported that they had sent the crypto user around US$11,000 in tokens from more than 200 deposits on Christmas Day.

“Although there was no technical solution, we realised that charity at Christmas time could be a great opportunity to show the human side of crypto,” Johnson told Cointelegraph. “It really hit home with me because it’s honestly an oversight that could happen to myself or anyone else.”

The token’s price has also fallen

The missing LINK are likely to be “trapped in the Ethereum diamond forever”, according to Nick Mudge, the author of the smart contract. The token’s price has also fallen by about 2.5 per cent since Dawid reported the error on 11 December, reaching $11.41 at press time.

“The whole crypto community is helping me, people really want to help me, both mentally and financially,” Dawid said two days after he made the smart-contract mistake. “I have met many people who have also lost a lot of money in different ways. People are afraid to talk about it because they are ashamed. I think it’s worth sharing your problem, the vast majority want to help.”

Some crypto users have reported making similar mistakes over the years. But it’s not all bad. Although the immutability of many transactions often results in money being lost, some cases show the best side of humanity in the process. Last year, a crypto recruiter in Nigeria returned 7.8 Bitcoin (BTC), then about $80,000, that had been sent to his wallet by mistake.

Bitcoin alcanza un nuevo récord histórico de 25.000 dólares

Bitcoin alcanza un nuevo récord histórico de 25.000 dólares mientras continúa la oleada navideña

Bitcoin ha alcanzado un nuevo récord histórico continuando la impresionante carrera navideña. Al cierre de la edición, el activo digital se cotizaba a 25.739 dólares según.

El nuevo precio significa que Bitcoin ha crecido alrededor de un 257% en lo que va de año. Antes de alcanzar el nuevo máximo histórico, a principios del Boxing Day, Bitcoin había cruzado la marca Crypto Engine de los 25.000$ por el primero a 25.005$ antes de caer a 24.971$. El activo se está acercando a la marca de los 26.000 dólares.

El actual repunte de Bitcoin comenzó el 17 de diciembre después de subir al menos un 20% en una sola vez y superar los 20.000 dólares. Cabe destacar que el nivel fue el más alto de todos los tiempos de Bitcoin durante casi tres años.

Para el 20 de diciembre, el activo había alcanzado otro máximo histórico de 24.000 dólares. El mismo día, el fundador de Tesla, Elon Musk, había twiteado en apoyo del activo.

La perspectiva del oro en 2021 es mixta, pero es improbable que eclipse a Bitcoin.

Algunos expertos atribuyeron el aumento a los sentimientos de Musk junto con la entrada de inversores institucionales en el espacio criptográfico.

El aumento en el Bitcoin de 2020 se debe principalmente a las instituciones que continúan convirtiendo sus reservas de efectivo a Bitcoin. Algunas de estas instituciones incluyen Microstrategy que ha invertido alrededor de 1.100 millones de dólares en Bitcoin. Después de que la compañía adquiriera 21.454 Bitcoins adicionales en septiembre de 2020, el fundador de la compañía, Michael Saylor, ha expresado en su momento que “Bitcoin se adapta perfectamente como almacén de valor”.

Con Musk mostrando su apoyo a Bitcoin, tuvo un intercambio con Michael Saylor, Director General de MicroStrategy, sobre la posibilidad de convertir transacciones importantes de Tesla en Bitcoin. Syalor señala que:

“Si quiere hacer a sus accionistas un favor de 100.000 millones de dólares, convierta el balance de $TSLA de USD a #BTC. Otras firmas en el S&P 500 seguirían su ejemplo y con el tiempo crecería hasta convertirse en un favor de 1 billón de dólares”.

Se prevé que el continuo interés de estas notables cifras lleve a Bitcoin a nuevos máximos en lugar del 2017. El último máximo histórico del activo hace tres años se atribuyó principalmente al frenesí de la ICO y a los inversores minoristas.

La capitalización de mercado de Bitcoin supera a Visa

A medida que Bitcoin alcanza otro récord, su capitalización de mercado también ha aumentado para superar a algunos de los jugadores tradicionales en el mismo espacio. Al cierre de esta edición, la capitalización de mercado del activo se situó en 471.000 millones de dólares, superando la capitalización de mercado de Visa de 459.000 millones de dólares.

Cabe destacar que el aumento de Bitcoin también se ha debido al anuncio de la plataforma de pago PayPal de apoyar las transacciones criptográficas. Sin embargo, no está claro si Visa dará un paso audaz y anunciará formalmente el apoyo al sector.

“Bitcoin ya no es el espejismo que solía ser – se está convirtiendo realmente en el oasis del desierto”. Gunnar Jaerv, director de operaciones de First Digital Trust dijo.

RSK está cambiando la forma en que “clava” el Bitcoin en su cadena lateral

El desarrollador de cadenas laterales de Bitcoin RSK está renovando la forma en que los usuarios intercambian bitcoin por la versión simbólica de la cripto-moneda de su red.

IOVlabs, la compañía que desarrolla la plataforma RSK, ha creado un nuevo sistema para monitorizar cómo se “vincula” (o se intercambia) el bitcoin con el RBTC, un token que representa una vinculación 1-1 con el bitcoin real. RBTC es la moneda nativa de la cadena lateral RSK – una solución de escalado de Bitcoin que utiliza una red tipo cadena de bloques que sacrifica la descentralización en favor de velocidades de transacción más rápidas.

Antes de este cambio, los usuarios de RSK enviaban bitcoin a una dirección de billetera multi-firma – una billetera controlada por 12 partes diferentes. Los “firmantes” de esta cartera aprobarían entonces la transacción y transferirían la RBTC proporcional a la cartera de RSK del usuario.

Powpeg

El nuevo sistema, llamado Powpeg, los suplantará con un proceso automatizado, y la mayoría de los 12 firmantes actuarán ahora como “pegnatorios”, un grupo de validadores que supervisarán la cartera de firmas múltiples de la RSK y la acuñación de la RBTC para protegerse de las malas acciones.

A diferencia del diseño anterior, Powpeg automatiza el paso final del proceso de acuñación de la RBTC. Ahora, cuando los usuarios envían bitcoin a la billetera de múltiples firmas, generan una prueba de esa transacción y luego envían esta prueba a “módulos de seguridad de hardware de propósito especial llamados PowHSM”, según un comunicado de prensa de IOVlabs. Una vez que estos módulos reciben la prueba, distribuyen el RBTC al usuario correspondiente.

En caso de que el usuario no revele la prueba, los pegnatorios proporcionarán la prueba, pero no firman manualmente la transacción; ese es el trabajo del PowHSM, que también almacena las claves privadas individuales de cada firmante.

Descentralizando el funcionamiento de las cadenas laterales

El cofundador de RSK y Director de Innovación de IOVlabs, Sergio Lerner, dijo a CoinDesk que los mineros, las bolsas y las piscinas mineras constituirán la primera ronda de pegnatorios. También espera que el número de pegnatorios “probablemente crecerá en tamaño en los próximos meses” ya que los “riesgos de seguridad asociados a la adición de pegnatorios son mucho menores que los [signatarios] en una federación”.

IOVlabs dice que el cambio de diseño se hizo para descentralizar el proceso de colocación de clavijas para la RSK y minimizar la confianza entre los clavijeros y los usuarios.

El rediseño de Powpeg viene después de los esfuerzos de IOVlab para llevar la utilidad de las aplicaciones DeFi de Ethereum al ecosistema de Bitcoin. La cadena lateral RSK presenta un número de servicios similares a DeFi, incluyendo la plataforma Money on Chain, similar a MakerDAO, y Sovryn, un mercado de préstamos y derivados de Bitcoin.

Lanzada en 2018, RSK es una cadena lateral de Bitcoin que puede soportar contratos inteligentes Ethereum. La cadena lateral RSK se “fusiona” con Bitcoin, lo que significa que los mineros que extraen la cadena de bloques de Bitcoin también contribuyen con la tasa de hash para extraer bloques en RSK. De acuerdo con IOVlabs, los pozos mineros que representan el 50% de la potencia de Bitcoin actualmente explotan la cadena RSK.

CNBC: n Jim Cramer selittää, miksi hän osti lisää Bitcoinia noin 17 000 dollarin tasolla

Perjantaina (11. joulukuuta) entinen hedge-rahastonhoitaja Jim Cramer selitti haastattelussa, miksi aiemmin sinä päivänä hän oli ostanut lisää Bitcoinia.

Cramer on CNBC-sarjan ” Mad Money w / Jim Cramer ” isäntä

Hän on myös CNBC: n ” Squawk on the Street ” -ankkuri sekä talousuutisverkkosivuston TheStreet perustaja .

Käytössä 07 kesäkuu 2017 , kun Bitcoin oli kaupankäynnin noin $ 2800, kun ne on kerrottu ”Squawk kadulle”, että Business Insider toimitusjohtaja Henry Blodget oli ennustanut, että Bitcoin jonain päivänä olla arvoltaan $ 1 miljoonan näin Cramer vastasi:

” Luulen, että [Bitcoin] voi [nousta miljoonaan dollariin], koska eurooppalaiset pankit yrittävät kiihkeästi ostaa niitä, jotta he voivat maksaa lunnasohjelman. Se on lyhytaikainen tapa pystyä käsittelemään kyberturvallisuutta. Se on tapa maksaa pahat pojat. ”

Kuitenkin 14. elokuuta 2018 , aikana, jolloin Bitcoin oli juuri laskenut alle 6 000 dollarin tason, saimme selville, että Cramer oli siirtynyt erittäin nousevasta laskuun:

” Luulen, että vuorovesi on kääntynyt sitä vastaan ​​… En sano, että sen aika olisi kulunut, mutta on ajatus, että aurinko näyttää laskevan. ”

Sitten 10. syyskuuta Anthony Pompliano (alias “Pomp”), joka on Morgan Creek Digitalin perustaja ja The Pomp Podcastin isäntä , kertoi melkein 370 000 seuraajalleen Twitterissä, että hän oli vakuuttanut Cramerin ostaa Bitcoinia (ilmeisesti äskettäisen podcast-haastattelun aikana Cramerin kanssa):

Perjantaina Cramer kertoi TheStreetin kirjeenvaihtajalle Katherine Rossille, että hän oli juuri ostanut lisää Bitcoinia, ja selitti miksi:

“Joo, minusta tuntui vain, että takaisin $ 17 [k] tuntui kunnolliselta tasolta, ja ostan – kuten tavallisesti – kun jotain tulee alas. Tulen isompi ja isompi.

“Luulen vain, että haluat hajautua kaikenlaisiin omaisuusluokkiin. Minulla on kultaa. Aion hajauttaa osaksi Bitcoinia – ei iso asema minulle – mutta on varmasti tärkeää olla hajautettu, ja Bitcoin on omaisuus ja haluan omaisuuden tasapainon. “

‘Eine Flut von Geld und Krediten’ – Ray Dalio’s neues Bitcoin-Lob spiegelt MicroStrategy wider

Der Milliardär warnt vor einer Inflation der eingehenden Vermögenswerte und empfiehlt Bitcoin und Gold, während er sich weiter zur Kryptowährung erwärmt.

Bitcoin kann Schutz gegen den “abnehmenden Wert des Geldes” bieten

Bitcoin (BTC) kann Schutz gegen den “abnehmenden Wert des Geldes” bieten, sagt der neu zinsbullische Investor Ray Dalio.

In einer Reddit “Ask Me Anything”-Sitzung am 8. Dezember sagte Dalio, der im vergangenen Monat seine Skepsis gegenüber Bitcoin aufgegeben hatte, dass die Kryptowährung Gold als Investition ergänzen könnte.

Dalio: Bitcoin “könnte Diversifizierer zu Gold sein”.

“Ich denke, dass Bitmünzen (und einige andere digitale Währungen) sich in den letzten zehn Jahren als interessante goldähnliche Anlagealternativen etabliert haben, mit Ähnlichkeiten und Unterschieden zu Gold und anderen begrenzten, mobilen (im Gegensatz zu Immobilien) Vermögensbeständen”, schrieb er.

“Es könnte also als Diversifizierungsmittel für Gold und andere derartige Vermögensspeicher dienen”.

Dalio beleuchtete seine Meinung zu verschiedenen Aspekten der Weltwirtschaft, einschließlich der aktuellen Position der Vereinigten Staaten, Chinas und des Zustands der Fiat-Währung.

Er fuhr fort und argumentierte, dass das Drucken von Geld die Inflation von Vermögenswerten anheizen würde, was impliziert, dass das bloße Halten von Vermögen in Bargeld zu Verlusten führen würde.

“Wir befinden uns in einer Flut von Geld und Krediten, die die meisten Vermögenspreise in die Höhe treibt und den Reichtum in einer Weise verteilt, die das System, von dem wir glauben, dass es normal ist, nicht kann, und die den Wert unseres Geldes und unserer Kredite bedroht”, warnte er.

“Höchstwahrscheinlich wird die Flut nicht zurückgehen, so dass diese Vermögenswerte, gemessen am abnehmenden Wert des Geldes, nicht abnehmen werden. Es ist wichtig, gut zu diversifizieren, sowohl in Bezug auf Währungen und Länder als auch auf Anlageklassen.

Ein bekannter Fall einer BTC-Hausse

Seine Perspektive ahmt auffallend die der Bitcoin-Befürworter nach, insbesondere Michael Saylor, CEO von MicroStrategy, der das Unternehmen zu BTC-Reserven von fast 1 Milliarde Dollar führt.

Saylor betonte im September in einem Interview mit dem Autor von The Bitcoin Standard, Saifedean Ammous, dass die Inflation von Vermögenswerten die von Bargeld bei weitem übertrifft und dass große Papiergeldbestände daher einem “schmelzenden Eiswürfel” gleichkämen.

Dalio entfernt sich damit immer weiter von der Bitcoin-skeptischen Position, die er noch vor wenigen Wochen innehatte und die aufzutauen begann, als er zugab, dass ihm “möglicherweise etwas” an ihrer wahren Natur fehlt. Nichtsdestotrotz blieb er kurz davor, ein “vollständiges Bitcoin”-Portfolio zu befürworten.

“Die Hauptsache ist, dass man einige dieser Arten von Vermögenswerten (mit begrenztem Angebot, die mobil sind und die als Vermögensspeicher dienen), einschließlich Aktien, in seinem Portfolio hat und dass man unter ihnen diversifiziert. Das tun nicht genug Leute”, argumentierte er.

In der Frage des Goldes war Dalio undurchsichtiger. Die Wahl zwischen dem Edelmetall und Bitcoin würde vom Verhalten der Zentralbanken abhängen.

“Was Bitcoin im Vergleich zu Gold betrifft, so ziehe ich es stark vor, die Dinge zu behalten, die die Zentralbanken behalten und deren Wert sie umtauschen wollen, wenn sie versuchen, Geschäfte abzuschließen”, schloss er.

Ripple sells shares in MoneyGram for the first time

Ripple (XRP) invested in the world’s second largest provider of international transfers (remittances) in 2019.

Now, for the first time, the company is selling about a third of its shares in MoneyGram

Ripple announced in a filing to the US Securities and Exchange Commission last Friday that it plans to sell four million shares of MoneyGram by March 31, 2021 .

As a result, Ripple would only have 2.3 million shares in MoneyGram. However, the company has an option that entitles it to purchase 5.9 million additional shares. In total, Bitcoin Superstar is entitled to 8.2 million MoneyGram shares.

In terms of percentage ownership, Ripple sells about 33 percent of its MoneyGram shares when you include the share purchase options. A representative of Ripple told the crypto magazine TheBlock about the sale as follows:

This is a purely financial decision in order to take profits on our investment in MoneyGram

The sale has nothing to do with the current status of our cooperation.

In fact, the sale of the shares brought the company a price gain of almost 80 percent compared to the initial investment.

Ripple and MoneyGram partnered last year to use XRP as part of MoneyGram’s cross-border payments business to process foreign exchange payments. As part of the agreement, Ripple invested $ 50 million in MoneyGram . The partnership agreement is limited to July 2023.

The hashreight and complexity of Ethereum mining has risen to new records

The complexity of extracting Ethereum, the second most capitalised cryptovoltaic currency, as well as its combined computing capacity, has updated the historical peaks.

According to Etherscan, the previous One Bitcoin a Day record difficulty of 3606 TH was recorded on 9 August 2018. On Sunday 29 November, this value rose to 3748 TH.

Also on 9 August 2018, the previous maximum hash rate value of 295.91 TH/s was observed. At the time of publication, this value had risen to 312.63 TH/s.

The average transaction fee per Ethereum network fell to $1.1 after its recent rise to $7.7. At the time of publication, the coin is traded just above $550.

We would like to remind you that on December 1, the launch of the Ethereum 2.0 zero stage will take place. The balance of the deposit contract, which allows to transfer ETH from the existing network to ETH2, confirming the authority of stakeholders, has exceeded the required threshold earlier this week.

Translated with www.DeepL.com/Translator (free version)

Crypto hamstring: har den amerikanska regeringen varit transparent med sina krypto anfall?

Citerar bristen på öppenhet om beslagtagna BTC som ett skydd för handlingen.

USA: s regering tenderar oftast att gripa Bitcoin från brottslingar som den misstänker är från den ökända mörka webben

Även om dessa beslagtagna Cryptosoft ibland auktioneras ut, hävdar en populär kryptoinfluencer och analytiker, Tyler Swope, att han misstänker att regeringen istället hamstrar sådana kryptotillgångar.

Swope nämner exemplet med Alexandre Cazes. Alexandre är enligt uppgift ägare till AlphaBay. AlphaBay är en av de största marknadsplatserna på darkweb.

Han säger att täckningen av Alexandre-döden av Fortune Magazine lämnar utrymme för misstanke om att regeringen faktiskt kan utöva krypto-hamstring.

Enligt tidningen är regeringen inte helt transparent när det gäller frågan om beslagtagna Bitcoins och de tenderar inte heller att släppa alla detaljer om var dessa beslagtagna kryptotillgångar slutar.

Tidningen fortsatte med att konstatera att regeringen emellertid tenderar att regelbundet auktionera ut dessa BTC

Swope sa att täckningen Fortune Magazine hade gett till dessa auktionerade BTC väckte framträdande frågor om huruvida USA: s regering snyggt var krypto-hamstring.

Han betonade vidare att det saknas transparens när det gäller de beslagtagna tillgångarna. Han säger att regeringen tenderar att lämna en lång väntetid innan de släpper information om dessa mynt.

Crypto hamstring? Den amerikanska regeringen beslagtar 1 miljard dollar i BTC
USA: s regering tillkännagav nyligen att den beslagtagit Bitcoin till ett värde av över 1 miljard dollar från Silk Road. Silk Road är en online svart marknadsplats på mörkret.

Tyler Swope nämnde att regeringen kan använda detta beslag som ett knep för att lagra sitt eget grepp om kryptovalutan.

Han sa att regeringen vägrar att släppa identiteten för den mystiska individen som stod bakom att stjäla över 70 000 BTC för sju år sedan.

Du kommer ihåg att den amerikanska marskalk nyligen auktionerade över 4000 BTC i februari .