Landwirtschaft ohne Tiere?

Landwirtschaft ohne Tiere?

- Ohne uns!

Deshalb kommt zur WMES 3.0!

Jeder Hobbygärtner weiß ne' Fuhre Mist zu schätzen. So geht es uns auch. Die "Abfälle“ von Rind, Schwein und Geflügel sind für uns wertvoller & natürlicher Dünger. Ihr Einsatz schont Ressourcen (Phosphor) und den Geldbeutel (geringerer Mineraldüngerzukauf).

Futter vom Acker für die Tiere - Gülle zurück auf's Feld. Das sind sinnvolle, natürliche Kreisläufe, die wir für eine nachhaltige Landwirtrschaft brauchen.

Wir finden das gut!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0