Wir machen Euch satt 2.0

15880_5_61_Berlin_whes von Bernhard Barkmann, blogagrar.de

Bereits Mitte Januar ist es wieder so weit: Die internationale Grüne Woche in Berlin öffnet wieder ihre Tore. Seit 2011 nehmen Gegner der konventionellen Landwirtschaft diese Messe zum Anlass für eine „Agrarwende“ und gegen die „industrialisierte“ Landwirtschaft zu demonstrieren. „Wir haben es satt“ ist dabei die Parole. Dabei hat jeder Teilnehmer ganz persönliche Gründe, warum er/sie „es satt hat“.
Die Demonstranten und Organisatoren treffen dabei die allermeisten Bäuerinnen und Bauern ins Herz, weil letztlich auf den vergangenen Demos die moderne Landwirtschaft verurteilt wurde. Mit meist falschen bzw. überzogenen Behauptungen:
Im Vorfeld und im Zuge der Demos wurden zum Beispiel sogenannte Atlanten zu Fleisch und Boden angefertigt. Dabei wurden in unwissenschaftlicher Weise die Fakten so stark verdreht, dass die herkömmliche Landwirtschaft – und damit eben auch die überwiegende Mehrheit der Landwirte-  in einem sehr schlechten bzw. in einem viel zu schlechten Bild erschien. BlogAgrar-Autor Georg Keckl gibt in seinen als PDF-Datei erschienenen Abhandlungen „Anti-FleischAtlas“ und „Anti-Bodenatlas“ die Antwort auf die vielen Falschaussagen und Fehldeutungen.

994_berlin_whesIn diesem Jahr gab es bekanntlich die erste Ausgabe der „Wir machen Euch satt“- Demo, in der knapp 1000 Landwirte am Berliner Hauptbahnhof für die Belange der großen Mehrheit der Bäuerinnen und Bauern demonstrierten. Es wurde gefordert, die Diffamierung der Landwirte zu beenden und mehr Dialog mit uns, mit den Landwirten eingefordert. Diesen Dialog gab es an verschiedenen Stellen (z.B. hierhier und hier).

Nichtsdestotrotz haben sich die Gegner der herkömmlichen und modernen Landwirtschaft wieder zu einer weiteren Auflage von „Wir haben es satt“ verabredet. Diesmal kämpfen sie dem Papier nach für die Belange der Bäuerinnen und Bauern.

Also könnte man doch gemeinsam eine einzige Demo besuchen?

Nein!
Denn wir sind die Bauern und „Wir machen Euch satt“!

Die „Wir haben es satt“-Organisatoren und Förderer sind auch weiter -teils heftige- Kritiker der breiten und vielfältigen Landwirtschaft in Deutschland!

Deshalb wird es auch in 2016 eine „Wir machen Euch satt“-Demo geben!

Seid dabei und zeigt Euch mit der überwältigenden Mehrzahl der Landwirte, Landfrauen und Landjugend solidarisch! In Berlin oder in den vielen Städten in den Regionen!

16. Januar 2016 ab 9:15 Uhr:
„Wir machen Euch satt 2.0“ in Berlin…
…und auch in Deiner Nähe

Kommentare: 0 (Diskussion geschlossen)
    Es sind noch keine Einträge vorhanden.